IKONENMALEN - 2018 mit Viktor Preibisch

Die Ikone ist Abglanz göttlichen Lichtes. 
Ikonen malen heißt bildhaft beten. 

Beten heißt mit der Seele atmen, 
sich für das göttliche Licht öffnen 
und es auf sein Werk strahlen lassen.

Der Rest ist Theologie und Handwerk, 
und das lässt sich lernen.

 

Mitzubringende Materialien: 

  • Einfache größere Pinsel (~5, 10)
  • Eine Auswahl feiner Marder-Pinsel (~1, 3)
  • Wasserglas und Mal-Läppchen
  • Vorlagen: wenn vorhanden: Ikonen–Bücher etc.
  • Mindestens 12 Mal - Schälchen mit runder Höhlung (am einfachsten: größere Meeres - Muscheln)
  • Ein vorbereitetes Ikonen-Brett: entweder Sie bringen eines mit (wie man das herstellt, siehe unter "Anleitungen"), oder Sie bestellen ein Brett, das ich vorbereite (~ 60€).

Das Material kann ich Ihnen auf Anfrage auch besorgen und mitbringen.
Eventuell auftauchende Fragen beantworte ich gern.

Kloster Kirchberg

Kloster Kirchberg
Tel.: 07454-8830
72172 Sulz/Neckar

vom 30.08.2018 bis zum 09.09.2018
mit Herstellung eines Ikonenbrettes 
Kursgebühr: 280€, zzgl. Unterkunft und Verpflegung,

Info: Berneuchener Haus - Kloster Kirchberg
www.klosterkirchberg.de

Ikonenmalkreis in St. Barbara

Fortlaufendes Seminar (50€/Monat) in St.Barbara,
Sudetenstraße 20, Freiburg - Littenweiler
Mittwochs von 18-20Uhr mit Ausnahme der Schulferien.

Ikonenmalen am Samstag

In der Ikonenwerkstätte in Stegen an einigen Samstagen im Jahr
 nach kurzfristiger Ankündigung; bei Interesse bitte melden!